02408-598499-0

Bleiben Sie up-to-date

Nachhaltiges Wassermanagement wird in den Städten der Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Es wird darum gehen, öffentlich und private Flächen vor Hochwasser aus Starkregenereignissen zu schützen. Es wird darum gehen, das Mikroklima durch Grünflächen um, auf und an Gebäuden zu verbessern. Es wird darum gehen, den Verbrauch aufwändig aufbereiteten Trinkwassers und den Anfall von Abwasser zu reduzieren.

Diese Ziele werden erreicht, wenn auch im urbanen Raum naturnahe Wasserkreisläufe erhalten oder wiederhergestellt werden. Regenwasser und Grauwasser werden die Wasserquellen für Verbraucher wie Toiletten und Waschmaschinen, aber auch für die Kühlung von Gebäuden und ganzen Stadtquartieren sein. Überschüssiges Regenwasser verdunstet, wird versickert oder zumindest zeitlich begrenzt zurückgehalten. Smarte Technologien werden dafür sorgen, dass Speicher mit einander vernetzt werden und gleichzeitig für die Nutzung und Rückhaltung von Regenwasser eingesetzt werden können.

mehr lesen

Regenwassermanagement aus der Cloud

24.08.2020 / , , , , , ,

Der Klimawandel hat auf unsere Städte drei große Auswirkungen: verstärkte Hitzeentwicklung, Wasserstress und Sturzfluten durch Starkregenereignisse. Die Antwort sind Blau-Grüne Gebäude und Infrastrukturen. Wenn sie in ganzheitliche digitale Lösungen eingebunden sind, können sie ihr komplettes Potenzial entfalten. Ein erster Schritt ist eine wetterdatengesteuerte Regenwasserrückhaltung als Vorsorge für Starkregenereignisse. Regenwasserrückhaltung 1.0 Beschränkungen für die Einleitung von...


Allianz für den nachhaltigen Umgang mit Wasser

24.08.2020 / , , , , , ,

Die Folgen des Klimawandels werden auch in Deutschland massiv spürbar. Starkregen und temporäre Überflutungen in den Städten nehmen zu. Gleichzeitig gibt es längere extreme Trockenperioden, die die Städte immer heißer werden lassen und zunehmend auch zu Wasserstress führen. Klimaresilientes Bauen ist das Gebot der Stunde. Blau-Grüne Gebäude sind die Antwort – die Kombination aus Gebäudegrün...


Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements

22.04.2020 / , , , , , ,

Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements Machen wir uns nichts vor. Wir werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auch in Deutschland massiv mit Dürren und Wasserknappheiten zu tun bekommen. Wenn wir nichts unternehmen, entziehen wir spätestens unseren Enkeln die Lebensgrundlage. Wir wissen das. Jetzt mag die Analogie zu den Blues Brothers – einem der...


Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter

08.04.2019 / , , , , , , , ,

Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter In Oberhausen steht ein Verwaltungsgebäude kurz vor der Fertigstellung, das eine besonders innovative Form eines Blau-Grünen-Gebäudes darstellt. Inzwischen ist Raum für 250 Arbeitsplätze auf 7.000 m² Fläche entstanden. Ankermieter ist das Jobcenter. Sind extensive und intensive Formen von Gründächern schon weit verbreitet, wartet der ALTMARKTgarten mit einem Dachgewächshaus auf rund...


Wassermanagement und Cradle-to-Cradle

15.11.2018 / , , , , , ,

Nachhaltiges Wassermanagement als integraler Bestandteil Cradle-to-Cradle inspirierter Gebäude Das Thema  Stellen Sie sich vor, Sie planen oder errichten ein Gebäude, das am Ende seiner Nutzungsphase so zurückgebaut werden kann, so dass die in dem Gebäude verwandten Baustoffe und Materialien für gleichwertige und höherwertige Verwendungszwecke wieder eingesetzt werden können. Stellen Sich sich vor, das Gebäude schafft...


Blau-Grüne Gebäude – Natürlich nachhaltig wirtschaftlich

07.07.2017 / , , , ,

Designing with Nature – Das war der Kerngedanke des World Green Infrastructure Congress in Berlin vom 20. bis 22.06.2017. Wenn der Mensch Erholung sucht, geht er in die Natur, um sattes Grün wahrzunehmen, frische Luft zu atmen, Wasser zu sehen und zu spüren und entspannt die Energien in Fluss zu bringen. Vielleicht liegt es daran, dass er bewusst oder...


Wasser in der zukunftsfähigen Stadt

21.04.2017 / , , , , ,

Wasser in der zukunftsfähigen Stadt Die Zukunft vorherzusagen ist ein eigenes Metier. Wer seriös Prognosen erstellt, basiert sie auf Vergangenheits- und Gegenwartsdaten. Beim Thema Wasser im urbanen Raum ist es hilfreich, sich den Stand der Forschung und die Entwicklung der Regelwerke anzuschauen. Dort entsteht der Stand der Technik von Morgen. Stand der Forschung Mit dem...


Die World Green Building Week 2016 in Aachen

08.03.2017 / , , , ,

Die World Green Building Week 2016 in Aachen Nachhaltigkeit braucht verantwortungsvolle Vorbilder, die Innovationen vorantreiben. In Aachen entstehen aktuell und auch in den nächsten Jahren eine große Zahl an Gebäuden, in denen viele Menschen wohnen, leben und arbeiten werden. Neben einigen größeren Hotel- und Wohnungsbauprojekten fällt der neue Campus der RWTH Aachen auf. In einer...


Bleiben Sie up-to-date

Nachhaltiges Wassermanagement wird in den Städten der Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Es wird darum gehen, öffentlich und private Flächen vor Hochwasser aus Starkregenereignissen zu schützen. Es wird darum gehen, das Mikroklima durch Grünflächen um, auf und an Gebäuden zu verbessern. Es wird darum gehen, den Verbrauch aufwändig aufbereiteten Trinkwassers und den Anfall von Abwasser zu reduzieren.

Diese Ziele werden erreicht, wenn auch im urbanen Raum naturnahe Wasserkreisläufe erhalten oder wiederhergestellt werden. Regenwasser und Grauwasser werden die Wasserquellen für Verbraucher wie Toiletten und Waschmaschinen, aber auch für die Kühlung von Gebäuden und ganzen Stadtquartieren sein. Überschüssiges Regenwasser verdunstet, wird versickert oder zumindest zeitlich begrenzt zurückgehalten. Smarte Technologien werden dafür sorgen, dass Speicher mit einander vernetzt werden und gleichzeitig für die Nutzung und Rückhaltung von Regenwasser eingesetzt werden können.

mehr lesen

Regenwassermanagement aus der Cloud

24.08.2020 / , , , , , ,

Der Klimawandel hat auf unsere Städte drei große Auswirkungen: verstärkte Hitzeentwicklung, Wasserstress und Sturzfluten durch Starkregenereignisse. Die Antwort sind Blau-Grüne Gebäude und Infrastrukturen. Wenn sie in ganzheitliche digitale Lösungen eingebunden sind, können sie ihr komplettes Potenzial entfalten. Ein erster Schritt ist eine wetterdatengesteuerte Regenwasserrückhaltung als Vorsorge für Starkregenereignisse. Regenwasserrückhaltung 1.0 Beschränkungen für die Einleitung von...


Allianz für den nachhaltigen Umgang mit Wasser

24.08.2020 / , , , , , ,

Die Folgen des Klimawandels werden auch in Deutschland massiv spürbar. Starkregen und temporäre Überflutungen in den Städten nehmen zu. Gleichzeitig gibt es längere extreme Trockenperioden, die die Städte immer heißer werden lassen und zunehmend auch zu Wasserstress führen. Klimaresilientes Bauen ist das Gebot der Stunde. Blau-Grüne Gebäude sind die Antwort – die Kombination aus Gebäudegrün...


Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements

22.04.2020 / , , , , , ,

Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements Machen wir uns nichts vor. Wir werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auch in Deutschland massiv mit Dürren und Wasserknappheiten zu tun bekommen. Wenn wir nichts unternehmen, entziehen wir spätestens unseren Enkeln die Lebensgrundlage. Wir wissen das. Jetzt mag die Analogie zu den Blues Brothers – einem der...


Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter

08.04.2019 / , , , , , , , ,

Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter In Oberhausen steht ein Verwaltungsgebäude kurz vor der Fertigstellung, das eine besonders innovative Form eines Blau-Grünen-Gebäudes darstellt. Inzwischen ist Raum für 250 Arbeitsplätze auf 7.000 m² Fläche entstanden. Ankermieter ist das Jobcenter. Sind extensive und intensive Formen von Gründächern schon weit verbreitet, wartet der ALTMARKTgarten mit einem Dachgewächshaus auf rund...


Wassermanagement und Cradle-to-Cradle

15.11.2018 / , , , , , ,

Nachhaltiges Wassermanagement als integraler Bestandteil Cradle-to-Cradle inspirierter Gebäude Das Thema  Stellen Sie sich vor, Sie planen oder errichten ein Gebäude, das am Ende seiner Nutzungsphase so zurückgebaut werden kann, so dass die in dem Gebäude verwandten Baustoffe und Materialien für gleichwertige und höherwertige Verwendungszwecke wieder eingesetzt werden können. Stellen Sich sich vor, das Gebäude schafft...


Blau-Grüne Gebäude – Natürlich nachhaltig wirtschaftlich

07.07.2017 / , , , ,

Designing with Nature – Das war der Kerngedanke des World Green Infrastructure Congress in Berlin vom 20. bis 22.06.2017. Wenn der Mensch Erholung sucht, geht er in die Natur, um sattes Grün wahrzunehmen, frische Luft zu atmen, Wasser zu sehen und zu spüren und entspannt die Energien in Fluss zu bringen. Vielleicht liegt es daran, dass er bewusst oder...


Wasser in der zukunftsfähigen Stadt

21.04.2017 / , , , , ,

Wasser in der zukunftsfähigen Stadt Die Zukunft vorherzusagen ist ein eigenes Metier. Wer seriös Prognosen erstellt, basiert sie auf Vergangenheits- und Gegenwartsdaten. Beim Thema Wasser im urbanen Raum ist es hilfreich, sich den Stand der Forschung und die Entwicklung der Regelwerke anzuschauen. Dort entsteht der Stand der Technik von Morgen. Stand der Forschung Mit dem...


Die World Green Building Week 2016 in Aachen

08.03.2017 / , , , ,

Die World Green Building Week 2016 in Aachen Nachhaltigkeit braucht verantwortungsvolle Vorbilder, die Innovationen vorantreiben. In Aachen entstehen aktuell und auch in den nächsten Jahren eine große Zahl an Gebäuden, in denen viele Menschen wohnen, leben und arbeiten werden. Neben einigen größeren Hotel- und Wohnungsbauprojekten fällt der neue Campus der RWTH Aachen auf. In einer...


Bleiben Sie up-to-date

Nachhaltiges Wassermanagement wird in den Städten der Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Es wird darum gehen, öffentlich und private Flächen vor Hochwasser aus Starkregenereignissen zu schützen. Es wird darum gehen, das Mikroklima durch Grünflächen um, auf und an Gebäuden zu verbessern. Es wird darum gehen, den Verbrauch aufwändig aufbereiteten Trinkwassers und den Anfall von Abwasser zu reduzieren.

Diese Ziele werden erreicht, wenn auch im urbanen Raum naturnahe Wasserkreisläufe erhalten oder wiederhergestellt werden. Regenwasser und Grauwasser werden die Wasserquellen für Verbraucher wie Toiletten und Waschmaschinen, aber auch für die Kühlung von Gebäuden und ganzen Stadtquartieren sein. Überschüssiges Regenwasser verdunstet, wird versickert oder zumindest zeitlich begrenzt zurückgehalten. Smarte Technologien werden dafür sorgen, dass Speicher mit einander vernetzt werden und gleichzeitig für die Nutzung und Rückhaltung von Regenwasser eingesetzt werden können.

mehr lesen

Regenwassermanagement aus der Cloud

24.08.2020 / , , , , , ,

Der Klimawandel hat auf unsere Städte drei große Auswirkungen: verstärkte Hitzeentwicklung, Wasserstress und Sturzfluten durch Starkregenereignisse. Die Antwort sind Blau-Grüne Gebäude und Infrastrukturen. Wenn sie in ganzheitliche digitale Lösungen eingebunden sind, können sie ihr komplettes Potenzial entfalten. Ein erster Schritt ist eine wetterdatengesteuerte Regenwasserrückhaltung als Vorsorge für Starkregenereignisse. Regenwasserrückhaltung 1.0 Beschränkungen für die Einleitung von...


Allianz für den nachhaltigen Umgang mit Wasser

24.08.2020 / , , , , , ,

Die Folgen des Klimawandels werden auch in Deutschland massiv spürbar. Starkregen und temporäre Überflutungen in den Städten nehmen zu. Gleichzeitig gibt es längere extreme Trockenperioden, die die Städte immer heißer werden lassen und zunehmend auch zu Wasserstress führen. Klimaresilientes Bauen ist das Gebot der Stunde. Blau-Grüne Gebäude sind die Antwort – die Kombination aus Gebäudegrün...


Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements

22.04.2020 / , , , , , ,

Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements Machen wir uns nichts vor. Wir werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auch in Deutschland massiv mit Dürren und Wasserknappheiten zu tun bekommen. Wenn wir nichts unternehmen, entziehen wir spätestens unseren Enkeln die Lebensgrundlage. Wir wissen das. Jetzt mag die Analogie zu den Blues Brothers – einem der...


Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter

08.04.2019 / , , , , , , , ,

Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter In Oberhausen steht ein Verwaltungsgebäude kurz vor der Fertigstellung, das eine besonders innovative Form eines Blau-Grünen-Gebäudes darstellt. Inzwischen ist Raum für 250 Arbeitsplätze auf 7.000 m² Fläche entstanden. Ankermieter ist das Jobcenter. Sind extensive und intensive Formen von Gründächern schon weit verbreitet, wartet der ALTMARKTgarten mit einem Dachgewächshaus auf rund...


Wassermanagement und Cradle-to-Cradle

15.11.2018 / , , , , , ,

Nachhaltiges Wassermanagement als integraler Bestandteil Cradle-to-Cradle inspirierter Gebäude Das Thema  Stellen Sie sich vor, Sie planen oder errichten ein Gebäude, das am Ende seiner Nutzungsphase so zurückgebaut werden kann, so dass die in dem Gebäude verwandten Baustoffe und Materialien für gleichwertige und höherwertige Verwendungszwecke wieder eingesetzt werden können. Stellen Sich sich vor, das Gebäude schafft...


Blau-Grüne Gebäude – Natürlich nachhaltig wirtschaftlich

07.07.2017 / , , , ,

Designing with Nature – Das war der Kerngedanke des World Green Infrastructure Congress in Berlin vom 20. bis 22.06.2017. Wenn der Mensch Erholung sucht, geht er in die Natur, um sattes Grün wahrzunehmen, frische Luft zu atmen, Wasser zu sehen und zu spüren und entspannt die Energien in Fluss zu bringen. Vielleicht liegt es daran, dass er bewusst oder...


Wasser in der zukunftsfähigen Stadt

21.04.2017 / , , , , ,

Wasser in der zukunftsfähigen Stadt Die Zukunft vorherzusagen ist ein eigenes Metier. Wer seriös Prognosen erstellt, basiert sie auf Vergangenheits- und Gegenwartsdaten. Beim Thema Wasser im urbanen Raum ist es hilfreich, sich den Stand der Forschung und die Entwicklung der Regelwerke anzuschauen. Dort entsteht der Stand der Technik von Morgen. Stand der Forschung Mit dem...


Die World Green Building Week 2016 in Aachen

08.03.2017 / , , , ,

Die World Green Building Week 2016 in Aachen Nachhaltigkeit braucht verantwortungsvolle Vorbilder, die Innovationen vorantreiben. In Aachen entstehen aktuell und auch in den nächsten Jahren eine große Zahl an Gebäuden, in denen viele Menschen wohnen, leben und arbeiten werden. Neben einigen größeren Hotel- und Wohnungsbauprojekten fällt der neue Campus der RWTH Aachen auf. In einer...


Bleiben Sie up-to-date

Nachhaltiges Wassermanagement wird in den Städten der Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Es wird darum gehen, öffentlich und private Flächen vor Hochwasser aus Starkregenereignissen zu schützen. Es wird darum gehen, das Mikroklima durch Grünflächen um, auf und an Gebäuden zu verbessern. Es wird darum gehen, den Verbrauch aufwändig aufbereiteten Trinkwassers und den Anfall von Abwasser zu reduzieren.

Diese Ziele werden erreicht, wenn auch im urbanen Raum naturnahe Wasserkreisläufe erhalten oder wiederhergestellt werden. Regenwasser und Grauwasser werden die Wasserquellen für Verbraucher wie Toiletten und Waschmaschinen, aber auch für die Kühlung von Gebäuden und ganzen Stadtquartieren sein. Überschüssiges Regenwasser verdunstet, wird versickert oder zumindest zeitlich begrenzt zurückgehalten. Smarte Technologien werden dafür sorgen, dass Speicher mit einander vernetzt werden und gleichzeitig für die Nutzung und Rückhaltung von Regenwasser eingesetzt werden können.

mehr lesen

Regenwassermanagement aus der Cloud

24.08.2020 / , , , , , ,

Der Klimawandel hat auf unsere Städte drei große Auswirkungen: verstärkte Hitzeentwicklung, Wasserstress und Sturzfluten durch Starkregenereignisse. Die Antwort sind Blau-Grüne Gebäude und Infrastrukturen. Wenn sie in ganzheitliche digitale Lösungen eingebunden sind, können sie ihr komplettes Potenzial entfalten. Ein erster Schritt ist eine wetterdatengesteuerte Regenwasserrückhaltung als Vorsorge für Starkregenereignisse. Regenwasserrückhaltung 1.0 Beschränkungen für die Einleitung von...


Allianz für den nachhaltigen Umgang mit Wasser

24.08.2020 / , , , , , ,

Die Folgen des Klimawandels werden auch in Deutschland massiv spürbar. Starkregen und temporäre Überflutungen in den Städten nehmen zu. Gleichzeitig gibt es längere extreme Trockenperioden, die die Städte immer heißer werden lassen und zunehmend auch zu Wasserstress führen. Klimaresilientes Bauen ist das Gebot der Stunde. Blau-Grüne Gebäude sind die Antwort – die Kombination aus Gebäudegrün...


Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements

22.04.2020 / , , , , , ,

Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements Machen wir uns nichts vor. Wir werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auch in Deutschland massiv mit Dürren und Wasserknappheiten zu tun bekommen. Wenn wir nichts unternehmen, entziehen wir spätestens unseren Enkeln die Lebensgrundlage. Wir wissen das. Jetzt mag die Analogie zu den Blues Brothers – einem der...


Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter

08.04.2019 / , , , , , , , ,

Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter In Oberhausen steht ein Verwaltungsgebäude kurz vor der Fertigstellung, das eine besonders innovative Form eines Blau-Grünen-Gebäudes darstellt. Inzwischen ist Raum für 250 Arbeitsplätze auf 7.000 m² Fläche entstanden. Ankermieter ist das Jobcenter. Sind extensive und intensive Formen von Gründächern schon weit verbreitet, wartet der ALTMARKTgarten mit einem Dachgewächshaus auf rund...


Wassermanagement und Cradle-to-Cradle

15.11.2018 / , , , , , ,

Nachhaltiges Wassermanagement als integraler Bestandteil Cradle-to-Cradle inspirierter Gebäude Das Thema  Stellen Sie sich vor, Sie planen oder errichten ein Gebäude, das am Ende seiner Nutzungsphase so zurückgebaut werden kann, so dass die in dem Gebäude verwandten Baustoffe und Materialien für gleichwertige und höherwertige Verwendungszwecke wieder eingesetzt werden können. Stellen Sich sich vor, das Gebäude schafft...


Blau-Grüne Gebäude – Natürlich nachhaltig wirtschaftlich

07.07.2017 / , , , ,

Designing with Nature – Das war der Kerngedanke des World Green Infrastructure Congress in Berlin vom 20. bis 22.06.2017. Wenn der Mensch Erholung sucht, geht er in die Natur, um sattes Grün wahrzunehmen, frische Luft zu atmen, Wasser zu sehen und zu spüren und entspannt die Energien in Fluss zu bringen. Vielleicht liegt es daran, dass er bewusst oder...


Wasser in der zukunftsfähigen Stadt

21.04.2017 / , , , , ,

Wasser in der zukunftsfähigen Stadt Die Zukunft vorherzusagen ist ein eigenes Metier. Wer seriös Prognosen erstellt, basiert sie auf Vergangenheits- und Gegenwartsdaten. Beim Thema Wasser im urbanen Raum ist es hilfreich, sich den Stand der Forschung und die Entwicklung der Regelwerke anzuschauen. Dort entsteht der Stand der Technik von Morgen. Stand der Forschung Mit dem...


Die World Green Building Week 2016 in Aachen

08.03.2017 / , , , ,

Die World Green Building Week 2016 in Aachen Nachhaltigkeit braucht verantwortungsvolle Vorbilder, die Innovationen vorantreiben. In Aachen entstehen aktuell und auch in den nächsten Jahren eine große Zahl an Gebäuden, in denen viele Menschen wohnen, leben und arbeiten werden. Neben einigen größeren Hotel- und Wohnungsbauprojekten fällt der neue Campus der RWTH Aachen auf. In einer...


Bleiben Sie up-to-date

Nachhaltiges Wassermanagement wird in den Städten der Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Es wird darum gehen, öffentlich und private Flächen vor Hochwasser aus Starkregenereignissen zu schützen. Es wird darum gehen, das Mikroklima durch Grünflächen um, auf und an Gebäuden zu verbessern. Es wird darum gehen, den Verbrauch aufwändig aufbereiteten Trinkwassers und den Anfall von Abwasser zu reduzieren.

Diese Ziele werden erreicht, wenn auch im urbanen Raum naturnahe Wasserkreisläufe erhalten oder wiederhergestellt werden. Regenwasser und Grauwasser werden die Wasserquellen für Verbraucher wie Toiletten und Waschmaschinen, aber auch für die Kühlung von Gebäuden und ganzen Stadtquartieren sein. Überschüssiges Regenwasser verdunstet, wird versickert oder zumindest zeitlich begrenzt zurückgehalten. Smarte Technologien werden dafür sorgen, dass Speicher mit einander vernetzt werden und gleichzeitig für die Nutzung und Rückhaltung von Regenwasser eingesetzt werden können.

mehr lesen

Regenwassermanagement aus der Cloud

24.08.2020 / , , , , , ,

Der Klimawandel hat auf unsere Städte drei große Auswirkungen: verstärkte Hitzeentwicklung, Wasserstress und Sturzfluten durch Starkregenereignisse. Die Antwort sind Blau-Grüne Gebäude und Infrastrukturen. Wenn sie in ganzheitliche digitale Lösungen eingebunden sind, können sie ihr komplettes Potenzial entfalten. Ein erster Schritt ist eine wetterdatengesteuerte Regenwasserrückhaltung als Vorsorge für Starkregenereignisse. Regenwasserrückhaltung 1.0 Beschränkungen für die Einleitung von...


Allianz für den nachhaltigen Umgang mit Wasser

24.08.2020 / , , , , , ,

Die Folgen des Klimawandels werden auch in Deutschland massiv spürbar. Starkregen und temporäre Überflutungen in den Städten nehmen zu. Gleichzeitig gibt es längere extreme Trockenperioden, die die Städte immer heißer werden lassen und zunehmend auch zu Wasserstress führen. Klimaresilientes Bauen ist das Gebot der Stunde. Blau-Grüne Gebäude sind die Antwort – die Kombination aus Gebäudegrün...


Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements

22.04.2020 / , , , , , ,

Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements Machen wir uns nichts vor. Wir werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auch in Deutschland massiv mit Dürren und Wasserknappheiten zu tun bekommen. Wenn wir nichts unternehmen, entziehen wir spätestens unseren Enkeln die Lebensgrundlage. Wir wissen das. Jetzt mag die Analogie zu den Blues Brothers – einem der...


Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter

08.04.2019 / , , , , , , , ,

Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter In Oberhausen steht ein Verwaltungsgebäude kurz vor der Fertigstellung, das eine besonders innovative Form eines Blau-Grünen-Gebäudes darstellt. Inzwischen ist Raum für 250 Arbeitsplätze auf 7.000 m² Fläche entstanden. Ankermieter ist das Jobcenter. Sind extensive und intensive Formen von Gründächern schon weit verbreitet, wartet der ALTMARKTgarten mit einem Dachgewächshaus auf rund...


Wassermanagement und Cradle-to-Cradle

15.11.2018 / , , , , , ,

Nachhaltiges Wassermanagement als integraler Bestandteil Cradle-to-Cradle inspirierter Gebäude Das Thema  Stellen Sie sich vor, Sie planen oder errichten ein Gebäude, das am Ende seiner Nutzungsphase so zurückgebaut werden kann, so dass die in dem Gebäude verwandten Baustoffe und Materialien für gleichwertige und höherwertige Verwendungszwecke wieder eingesetzt werden können. Stellen Sich sich vor, das Gebäude schafft...


Blau-Grüne Gebäude – Natürlich nachhaltig wirtschaftlich

07.07.2017 / , , , ,

Designing with Nature – Das war der Kerngedanke des World Green Infrastructure Congress in Berlin vom 20. bis 22.06.2017. Wenn der Mensch Erholung sucht, geht er in die Natur, um sattes Grün wahrzunehmen, frische Luft zu atmen, Wasser zu sehen und zu spüren und entspannt die Energien in Fluss zu bringen. Vielleicht liegt es daran, dass er bewusst oder...


Wasser in der zukunftsfähigen Stadt

21.04.2017 / , , , , ,

Wasser in der zukunftsfähigen Stadt Die Zukunft vorherzusagen ist ein eigenes Metier. Wer seriös Prognosen erstellt, basiert sie auf Vergangenheits- und Gegenwartsdaten. Beim Thema Wasser im urbanen Raum ist es hilfreich, sich den Stand der Forschung und die Entwicklung der Regelwerke anzuschauen. Dort entsteht der Stand der Technik von Morgen. Stand der Forschung Mit dem...


Die World Green Building Week 2016 in Aachen

08.03.2017 / , , , ,

Die World Green Building Week 2016 in Aachen Nachhaltigkeit braucht verantwortungsvolle Vorbilder, die Innovationen vorantreiben. In Aachen entstehen aktuell und auch in den nächsten Jahren eine große Zahl an Gebäuden, in denen viele Menschen wohnen, leben und arbeiten werden. Neben einigen größeren Hotel- und Wohnungsbauprojekten fällt der neue Campus der RWTH Aachen auf. In einer...


Bleiben Sie up-to-date

Nachhaltiges Wassermanagement wird in den Städten der Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Es wird darum gehen, öffentlich und private Flächen vor Hochwasser aus Starkregenereignissen zu schützen. Es wird darum gehen, das Mikroklima durch Grünflächen um, auf und an Gebäuden zu verbessern. Es wird darum gehen, den Verbrauch aufwändig aufbereiteten Trinkwassers und den Anfall von Abwasser zu reduzieren.

Diese Ziele werden erreicht, wenn auch im urbanen Raum naturnahe Wasserkreisläufe erhalten oder wiederhergestellt werden. Regenwasser und Grauwasser werden die Wasserquellen für Verbraucher wie Toiletten und Waschmaschinen, aber auch für die Kühlung von Gebäuden und ganzen Stadtquartieren sein. Überschüssiges Regenwasser verdunstet, wird versickert oder zumindest zeitlich begrenzt zurückgehalten. Smarte Technologien werden dafür sorgen, dass Speicher mit einander vernetzt werden und gleichzeitig für die Nutzung und Rückhaltung von Regenwasser eingesetzt werden können.

mehr lesen

Regenwassermanagement aus der Cloud

24.08.2020 / , , , , , ,

Der Klimawandel hat auf unsere Städte drei große Auswirkungen: verstärkte Hitzeentwicklung, Wasserstress und Sturzfluten durch Starkregenereignisse. Die Antwort sind Blau-Grüne Gebäude und Infrastrukturen. Wenn sie in ganzheitliche digitale Lösungen eingebunden sind, können sie ihr komplettes Potenzial entfalten. Ein erster Schritt ist eine wetterdatengesteuerte Regenwasserrückhaltung als Vorsorge für Starkregenereignisse. Regenwasserrückhaltung 1.0 Beschränkungen für die Einleitung von...


Allianz für den nachhaltigen Umgang mit Wasser

24.08.2020 / , , , , , ,

Die Folgen des Klimawandels werden auch in Deutschland massiv spürbar. Starkregen und temporäre Überflutungen in den Städten nehmen zu. Gleichzeitig gibt es längere extreme Trockenperioden, die die Städte immer heißer werden lassen und zunehmend auch zu Wasserstress führen. Klimaresilientes Bauen ist das Gebot der Stunde. Blau-Grüne Gebäude sind die Antwort – die Kombination aus Gebäudegrün...


Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements

22.04.2020 / , , , , , ,

Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements Machen wir uns nichts vor. Wir werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auch in Deutschland massiv mit Dürren und Wasserknappheiten zu tun bekommen. Wenn wir nichts unternehmen, entziehen wir spätestens unseren Enkeln die Lebensgrundlage. Wir wissen das. Jetzt mag die Analogie zu den Blues Brothers – einem der...


Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter

08.04.2019 / , , , , , , , ,

Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter In Oberhausen steht ein Verwaltungsgebäude kurz vor der Fertigstellung, das eine besonders innovative Form eines Blau-Grünen-Gebäudes darstellt. Inzwischen ist Raum für 250 Arbeitsplätze auf 7.000 m² Fläche entstanden. Ankermieter ist das Jobcenter. Sind extensive und intensive Formen von Gründächern schon weit verbreitet, wartet der ALTMARKTgarten mit einem Dachgewächshaus auf rund...


Wassermanagement und Cradle-to-Cradle

15.11.2018 / , , , , , ,

Nachhaltiges Wassermanagement als integraler Bestandteil Cradle-to-Cradle inspirierter Gebäude Das Thema  Stellen Sie sich vor, Sie planen oder errichten ein Gebäude, das am Ende seiner Nutzungsphase so zurückgebaut werden kann, so dass die in dem Gebäude verwandten Baustoffe und Materialien für gleichwertige und höherwertige Verwendungszwecke wieder eingesetzt werden können. Stellen Sich sich vor, das Gebäude schafft...


Blau-Grüne Gebäude – Natürlich nachhaltig wirtschaftlich

07.07.2017 / , , , ,

Designing with Nature – Das war der Kerngedanke des World Green Infrastructure Congress in Berlin vom 20. bis 22.06.2017. Wenn der Mensch Erholung sucht, geht er in die Natur, um sattes Grün wahrzunehmen, frische Luft zu atmen, Wasser zu sehen und zu spüren und entspannt die Energien in Fluss zu bringen. Vielleicht liegt es daran, dass er bewusst oder...


Wasser in der zukunftsfähigen Stadt

21.04.2017 / , , , , ,

Wasser in der zukunftsfähigen Stadt Die Zukunft vorherzusagen ist ein eigenes Metier. Wer seriös Prognosen erstellt, basiert sie auf Vergangenheits- und Gegenwartsdaten. Beim Thema Wasser im urbanen Raum ist es hilfreich, sich den Stand der Forschung und die Entwicklung der Regelwerke anzuschauen. Dort entsteht der Stand der Technik von Morgen. Stand der Forschung Mit dem...


Die World Green Building Week 2016 in Aachen

08.03.2017 / , , , ,

Die World Green Building Week 2016 in Aachen Nachhaltigkeit braucht verantwortungsvolle Vorbilder, die Innovationen vorantreiben. In Aachen entstehen aktuell und auch in den nächsten Jahren eine große Zahl an Gebäuden, in denen viele Menschen wohnen, leben und arbeiten werden. Neben einigen größeren Hotel- und Wohnungsbauprojekten fällt der neue Campus der RWTH Aachen auf. In einer...


Bleiben Sie up-to-date

Nachhaltiges Wassermanagement wird in den Städten der Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Es wird darum gehen, öffentlich und private Flächen vor Hochwasser aus Starkregenereignissen zu schützen. Es wird darum gehen, das Mikroklima durch Grünflächen um, auf und an Gebäuden zu verbessern. Es wird darum gehen, den Verbrauch aufwändig aufbereiteten Trinkwassers und den Anfall von Abwasser zu reduzieren.

Diese Ziele werden erreicht, wenn auch im urbanen Raum naturnahe Wasserkreisläufe erhalten oder wiederhergestellt werden. Regenwasser und Grauwasser werden die Wasserquellen für Verbraucher wie Toiletten und Waschmaschinen, aber auch für die Kühlung von Gebäuden und ganzen Stadtquartieren sein. Überschüssiges Regenwasser verdunstet, wird versickert oder zumindest zeitlich begrenzt zurückgehalten. Smarte Technologien werden dafür sorgen, dass Speicher mit einander vernetzt werden und gleichzeitig für die Nutzung und Rückhaltung von Regenwasser eingesetzt werden können.

mehr lesen

Regenwassermanagement aus der Cloud

24.08.2020 / , , , , , ,

Der Klimawandel hat auf unsere Städte drei große Auswirkungen: verstärkte Hitzeentwicklung, Wasserstress und Sturzfluten durch Starkregenereignisse. Die Antwort sind Blau-Grüne Gebäude und Infrastrukturen. Wenn sie in ganzheitliche digitale Lösungen eingebunden sind, können sie ihr komplettes Potenzial entfalten. Ein erster Schritt ist eine wetterdatengesteuerte Regenwasserrückhaltung als Vorsorge für Starkregenereignisse. Regenwasserrückhaltung 1.0 Beschränkungen für die Einleitung von...


Allianz für den nachhaltigen Umgang mit Wasser

24.08.2020 / , , , , , ,

Die Folgen des Klimawandels werden auch in Deutschland massiv spürbar. Starkregen und temporäre Überflutungen in den Städten nehmen zu. Gleichzeitig gibt es längere extreme Trockenperioden, die die Städte immer heißer werden lassen und zunehmend auch zu Wasserstress führen. Klimaresilientes Bauen ist das Gebot der Stunde. Blau-Grüne Gebäude sind die Antwort – die Kombination aus Gebäudegrün...


Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements

22.04.2020 / , , , , , ,

Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements Machen wir uns nichts vor. Wir werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auch in Deutschland massiv mit Dürren und Wasserknappheiten zu tun bekommen. Wenn wir nichts unternehmen, entziehen wir spätestens unseren Enkeln die Lebensgrundlage. Wir wissen das. Jetzt mag die Analogie zu den Blues Brothers – einem der...


Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter

08.04.2019 / , , , , , , , ,

Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter In Oberhausen steht ein Verwaltungsgebäude kurz vor der Fertigstellung, das eine besonders innovative Form eines Blau-Grünen-Gebäudes darstellt. Inzwischen ist Raum für 250 Arbeitsplätze auf 7.000 m² Fläche entstanden. Ankermieter ist das Jobcenter. Sind extensive und intensive Formen von Gründächern schon weit verbreitet, wartet der ALTMARKTgarten mit einem Dachgewächshaus auf rund...


Wassermanagement und Cradle-to-Cradle

15.11.2018 / , , , , , ,

Nachhaltiges Wassermanagement als integraler Bestandteil Cradle-to-Cradle inspirierter Gebäude Das Thema  Stellen Sie sich vor, Sie planen oder errichten ein Gebäude, das am Ende seiner Nutzungsphase so zurückgebaut werden kann, so dass die in dem Gebäude verwandten Baustoffe und Materialien für gleichwertige und höherwertige Verwendungszwecke wieder eingesetzt werden können. Stellen Sich sich vor, das Gebäude schafft...


Blau-Grüne Gebäude – Natürlich nachhaltig wirtschaftlich

07.07.2017 / , , , ,

Designing with Nature – Das war der Kerngedanke des World Green Infrastructure Congress in Berlin vom 20. bis 22.06.2017. Wenn der Mensch Erholung sucht, geht er in die Natur, um sattes Grün wahrzunehmen, frische Luft zu atmen, Wasser zu sehen und zu spüren und entspannt die Energien in Fluss zu bringen. Vielleicht liegt es daran, dass er bewusst oder...


Wasser in der zukunftsfähigen Stadt

21.04.2017 / , , , , ,

Wasser in der zukunftsfähigen Stadt Die Zukunft vorherzusagen ist ein eigenes Metier. Wer seriös Prognosen erstellt, basiert sie auf Vergangenheits- und Gegenwartsdaten. Beim Thema Wasser im urbanen Raum ist es hilfreich, sich den Stand der Forschung und die Entwicklung der Regelwerke anzuschauen. Dort entsteht der Stand der Technik von Morgen. Stand der Forschung Mit dem...


Die World Green Building Week 2016 in Aachen

08.03.2017 / , , , ,

Die World Green Building Week 2016 in Aachen Nachhaltigkeit braucht verantwortungsvolle Vorbilder, die Innovationen vorantreiben. In Aachen entstehen aktuell und auch in den nächsten Jahren eine große Zahl an Gebäuden, in denen viele Menschen wohnen, leben und arbeiten werden. Neben einigen größeren Hotel- und Wohnungsbauprojekten fällt der neue Campus der RWTH Aachen auf. In einer...


Bleiben Sie up-to-date

Nachhaltiges Wassermanagement wird in den Städten der Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Es wird darum gehen, öffentlich und private Flächen vor Hochwasser aus Starkregenereignissen zu schützen. Es wird darum gehen, das Mikroklima durch Grünflächen um, auf und an Gebäuden zu verbessern. Es wird darum gehen, den Verbrauch aufwändig aufbereiteten Trinkwassers und den Anfall von Abwasser zu reduzieren.

Diese Ziele werden erreicht, wenn auch im urbanen Raum naturnahe Wasserkreisläufe erhalten oder wiederhergestellt werden. Regenwasser und Grauwasser werden die Wasserquellen für Verbraucher wie Toiletten und Waschmaschinen, aber auch für die Kühlung von Gebäuden und ganzen Stadtquartieren sein. Überschüssiges Regenwasser verdunstet, wird versickert oder zumindest zeitlich begrenzt zurückgehalten. Smarte Technologien werden dafür sorgen, dass Speicher mit einander vernetzt werden und gleichzeitig für die Nutzung und Rückhaltung von Regenwasser eingesetzt werden können.

mehr lesen

Regenwassermanagement aus der Cloud

24.08.2020 / , , , , , ,

Der Klimawandel hat auf unsere Städte drei große Auswirkungen: verstärkte Hitzeentwicklung, Wasserstress und Sturzfluten durch Starkregenereignisse. Die Antwort sind Blau-Grüne Gebäude und Infrastrukturen. Wenn sie in ganzheitliche digitale Lösungen eingebunden sind, können sie ihr komplettes Potenzial entfalten. Ein erster Schritt ist eine wetterdatengesteuerte Regenwasserrückhaltung als Vorsorge für Starkregenereignisse. Regenwasserrückhaltung 1.0 Beschränkungen für die Einleitung von...


Allianz für den nachhaltigen Umgang mit Wasser

24.08.2020 / , , , , , ,

Die Folgen des Klimawandels werden auch in Deutschland massiv spürbar. Starkregen und temporäre Überflutungen in den Städten nehmen zu. Gleichzeitig gibt es längere extreme Trockenperioden, die die Städte immer heißer werden lassen und zunehmend auch zu Wasserstress führen. Klimaresilientes Bauen ist das Gebot der Stunde. Blau-Grüne Gebäude sind die Antwort – die Kombination aus Gebäudegrün...


Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements

22.04.2020 / , , , , , ,

Die Blue Brothers des nachhaltigen Wassermanagements Machen wir uns nichts vor. Wir werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auch in Deutschland massiv mit Dürren und Wasserknappheiten zu tun bekommen. Wenn wir nichts unternehmen, entziehen wir spätestens unseren Enkeln die Lebensgrundlage. Wir wissen das. Jetzt mag die Analogie zu den Blues Brothers – einem der...


Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter

08.04.2019 / , , , , , , , ,

Betriebswasser für Dachgewächshaus auf Jobcenter In Oberhausen steht ein Verwaltungsgebäude kurz vor der Fertigstellung, das eine besonders innovative Form eines Blau-Grünen-Gebäudes darstellt. Inzwischen ist Raum für 250 Arbeitsplätze auf 7.000 m² Fläche entstanden. Ankermieter ist das Jobcenter. Sind extensive und intensive Formen von Gründächern schon weit verbreitet, wartet der ALTMARKTgarten mit einem Dachgewächshaus auf rund...


Wassermanagement und Cradle-to-Cradle

15.11.2018 / , , , , , ,

Nachhaltiges Wassermanagement als integraler Bestandteil Cradle-to-Cradle inspirierter Gebäude Das Thema  Stellen Sie sich vor, Sie planen oder errichten ein Gebäude, das am Ende seiner Nutzungsphase so zurückgebaut werden kann, so dass die in dem Gebäude verwandten Baustoffe und Materialien für gleichwertige und höherwertige Verwendungszwecke wieder eingesetzt werden können. Stellen Sich sich vor, das Gebäude schafft...


Blau-Grüne Gebäude – Natürlich nachhaltig wirtschaftlich

07.07.2017 / , , , ,

Designing with Nature – Das war der Kerngedanke des World Green Infrastructure Congress in Berlin vom 20. bis 22.06.2017. Wenn der Mensch Erholung sucht, geht er in die Natur, um sattes Grün wahrzunehmen, frische Luft zu atmen, Wasser zu sehen und zu spüren und entspannt die Energien in Fluss zu bringen. Vielleicht liegt es daran, dass er bewusst oder...


Wasser in der zukunftsfähigen Stadt

21.04.2017 / , , , , ,

Wasser in der zukunftsfähigen Stadt Die Zukunft vorherzusagen ist ein eigenes Metier. Wer seriös Prognosen erstellt, basiert sie auf Vergangenheits- und Gegenwartsdaten. Beim Thema Wasser im urbanen Raum ist es hilfreich, sich den Stand der Forschung und die Entwicklung der Regelwerke anzuschauen. Dort entsteht der Stand der Technik von Morgen. Stand der Forschung Mit dem...


Die World Green Building Week 2016 in Aachen

08.03.2017 / , , , ,

Die World Green Building Week 2016 in Aachen Nachhaltigkeit braucht verantwortungsvolle Vorbilder, die Innovationen vorantreiben. In Aachen entstehen aktuell und auch in den nächsten Jahren eine große Zahl an Gebäuden, in denen viele Menschen wohnen, leben und arbeiten werden. Neben einigen größeren Hotel- und Wohnungsbauprojekten fällt der neue Campus der RWTH Aachen auf. In einer...


Vielen Dank für Ihre Nachricht